Outfit Guide

Ganz oft erreicht mich die Frage: „Sandra, was sollen wir zum Shooting anziehen?“. Deshalb möchte ich euch mit diesem Beitrag eine kleine Hilfestellung für eure Outfitwahl geben. Hier also mein …

Outfit Guide

Schlicht.Authentisch.Emotional. – all diese Eigenschaften beschreiben meinen Bildstil am besten und genau so sollte auch eure Kleiderwahl sein. Ihr als Person solltet im Fokus sein und nicht eure Kleidung. Der Guide dient als Unterstützung für euch, dass ihr gut aufeinander abgestimmt seid und ein harmonischer Look entsteht. Am aller wichtigsten ist mir aber, dass ihr euch wohl fühlt und ihr selbst seid. Es ist nicht notwendig extra für das Shooting einkaufen zu gehen. Meistens hat man ein paar Lieblingsteile zuhause, die perfekt für diesen Anlass sind.

#Weniger ist mehr!

Verkleidet euch nicht, sondern sei ganz du selbst. Je authentischer desto besser! Ich möchte für euch natürliche und echte Bilder festhalten mit ganz viel Nähe und Emotion. Deshalb wird WOHLFÜHLEN ganz groß geschrieben. Ihr liebt eure Jeans und das weiße Basic Shirt? Dann ist das genau das richtige Outfit.

#Farben

Besonders bei Fotoshootings mit mehreren Personen ist es wichtig, dass ihr aufeinander abgestimmt seit. Zu viele Farben lassen das Bild unruhig wirken.
Schlichte, neutrale und helle Farben passen am besten zu meinem Bildlook. Diese wirken freundlich und ihr und eure Emotionen seid ganz im Vordergrund. Weiß, beige, grau, oliv, senfgelb, braun,… all diese Farben wirken super schön auf Fotos. Bitte vermeidet unbedingt grelle und zu dunkle Farben wie pink, violett, knalliges grün/gelb/orange oder rot, dunkelblau und schwarz.

Studio: Hier ist eine aufeinander abgestimmte Outfitwahl besonders wichtig.
In meinem Studio warten auf euch verschiedene Sets, die alle in hellen Tönen, wie weiß oder beige gehalten sind.
Besonders im weißen Set wäre ein weißes Oberteil und eine helle Hose oder Jeans für alle Familienmitglieder toll. Bei diesen Bildern sollt ihr als Paar/Familie und eure Gefühle im Vordergrund sein. Jegliche Farben würden nur von euch ablenken.

Tipp: Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob eure Outfits zueinander passen, empfehle ich euch diese nebeneinander zu legen.
Ihr solltet als Familie ein harmonisches Bild ergeben, aber vermeidet Partnerlook.

#Es soll zur Location und zur Jahreszeit passen!

Stimmt euer Outfit bitte unbedingt auf die Jahreszeit und die Location ab. Wenn die Temperaturen langsam kälter werden und es für ein T-Shirt oder Kleid zu kalt ist, dann eignet sich der Zwiebellook besonders gut und wirkt viel schöner als eine dicke Winterjacke. Zieht unbedingt so viel an, dass euch warm genug ist und ihr nicht friert. Ihr sollt euch wohlfühlen und nicht mit einer Erkältung nachhause kommen. Ihr habt einen Lieblingspullover? Dann nur her damit. Gerne könnt ihr auch einen Schal mitnehmen. Auch eure Schuhe sollten so gewählt werden, dass es für die jeweilige Location Sinn macht. Am Berg oder im Wald unbedingt feste Schuhe anziehen. Ich fotografiere euch sehr gerne in Bewegung, da so lockere und ganz natürliche Bilder entstehen. Dazu müsst ihr euch gut bewegen können.

Wenn die Abende länger werden und die Temperaturen in die Höhe gehen, zieht euch leichte und luftige Kleidung an. Ihr könnt gerne offene Schuhe wählen oder sogar barfuß gehen. Vermeidet zu hohe Schuhe. Je lockerer desto besser! Damit ihr bei den heißen Temperaturen nicht ins Schwitzen kommt, eignet sich ein luftiges Kleid oder ein Leinenhemd am besten.

#Accessoires. Requisiten
Je nach Jahreszeit könnt ihr auch verschieden Accessoires oder Requisiten zu eurem Shooting mitnehmen. Besonders schön wirken Hüte, Schals, Hosenträger oder auch Fliegen (wenn diese zum Anlass passen). In der kalten Jahreszeit eignet sich eine Kuscheldecke besonders gut. Eingekuschelt in die Decke seid ihr nicht nur gewärmt – es wirkt auch toll auf Bildern und erzeugt einen sehr schönen und warmen Look. Gerne könnt ihr auch eine Thermoskanne und Tassen mitnehmen. Oder wie wäre es mit einem Schlitten in einer verschneiten Winterlandschaft?
Im Sommer könnt ihr eine schöne Picknickdecke mitnehmen. So können wir tolle Bilder im sitzen machen.
Seid ihr musikalisch und spielt ein Instrument? Wie wäre es dann mit einem Lied auf der Gitarre bei Lagerfeuer?
Habt ihr etwas das unbedingt mit aufs Bild muss?  Dann nur her damit.

Gerne könnt ihr euch bezüglich den Requisiten mit mir vorab abstimmen.

 

 

#Anlass
Babybauchshooting, Verlobungsshooting, Familienshooting/Newbornshooting, Bergshooting, Homestory…
Wählt euere Kleidung auch passend zum Anlass des Shootings. Für ein Verlobungsshooting oder einen Heiratsantrag darf es gerne etwas schicker sein. Bei einem Shooting am Berg wählt eher legere, bequeme Kleidung in der ihr euch gut bewegen könnt. Für werdende Mamis eignen sich Kleider, die den wachsenden Bauch hervorheben, besonders gut. Hier habe ich einige Kleider zur Auswahl, die ihr euch für euer Shooting gerne ausleihen könnt. Bei Familien- und Newbornshootings achtet darauf, dass ihr gut aufeinander abgestimmt seid. Für Neugeborene und Babys eignet sich ein weißer, kurzer Body besonders gut. Hier sind die kleinen Details, wie die süßen Speckröllchen gut sichtbar. Soll ich euch in eurem Zuhause besuchen, dann hängt eure Kleidungswahl bzw. Farbwahl stark von eurem Wohnungsstil ab. Auch hier gilt: helle und neutrale Farben.

#Muster.Struktur.Aufdrucke
Batman, Avengers, Paw Patrol, Eiskönigin,… die meisten Kinder lieben sie und natürlich hat jedes das ein oder andere Kleidungsstück seines Lieblingshelden. Beim Shooting aber vermeidet bitte jegliche Art von Aufdrucken. Diese lenken die Aufmerksamkeit weg von euch und den Emotionen.

Ganz toll auf Bildern wirken Stoffe mit Struktur wie Leinen, Strick oder Jeansstoff. Je nach Jahreszeit achtet aber darauf nicht zu viele verschiedene Strukturen und Muster zu haben. Für kalte Jahreszeiten eignet sich ein gemütlicher Strickpullover besonders gut, auch eine lässige Lederjacke oder ein dickes Flanellhemd wirken toll. Im Sommer darf es gern ein luftiges Kleid sein, welches im Wind weht, eine leichte Bluse oder ein Leinenhemd.

 

 

#Haare & Make up
Auch hier gilt „Weniger ist mehr.“  Ich persönlich empfehle einen natürlichen und authentischen Look. Du sollst dich wohlfühlen und vor allem auf den Bildern wiedererkennen. Greife bitte eher zu erdigen Tönen und lass den knalligen Lippenstift lieber weg. Trage deine Haare so, wie sie dir am besten gefallen. Ein professionelles Styling ist in meinen Augen nicht zwingend notwendig, aber natürlich ist ein Shooting eine gute Gelegenheit, um sich verwöhnen zu lassen. Plane hierfür bitte genügend Zeit ein, um keinen Stress zu bekommen. Solltest du nach einer geeigneten Stylistin suchen, dann melde dich gerne bei mir.

Das Styling sollte unbedingt kuschel- & knutschfest sein.

#Genießen
Am aller wichtigsten ist mir, dass ihr das Shooting genießt und ganz ihr selbst seid. Ihr sollt euch wohlfühlen, frei bewegen können und euch nicht verstellen. Ich möchte euch so festhalten wie ihr wirklich seid, mit allen Emotionen. Und das gelingt am besten in einem Outfit, dass ihr auch gerne im Alltag tragt.

Ihr könnt natürlich gerne 1-2 Outfits mitnehmen, dann können wir vor Ort schauen, was am besten harmoniert.

Sooo, dass waren auch schon alle meine Tipps für eure Kleiderwahl. Ich hoffe ich konnte euch mit dem kleinen Guide eine Orientierung bieten.
Ich bin schon gespannt für welches Outfit ihr euch entscheidet.

Bis bald.

Eure Sandra:)

Schreibe einen Kommentar...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Hallo...

und willkommen auf meinem Blog

hallo@sandra-winter.at

Käferkreuzgasse 25/2 - 3400 Klosterneuburg

+43664/4170030